Hallo lieber Social,

Herzlich willkommen beim IMPACTFILM Festival 2018! Wir freuen uns, dass du dabei bist, und dass wir euch dabei helfen können, die Wirkung eurer Initiative mit einem Impactfilm zu unterstützen.

Das Festival findet 2018 zum zweiten Mal statt – unter https://impactfilm.org/projekte werden alle Projekte gelistet.
Die Anmeldefrist für die Projekte für 2018 ist der 15. April 2018 – schreibe uns aber gerne (hello@impactfilm.org) oder abonniere den Newsletter wenn ihr im nächsten Jahr dabei sein wollt!

ANMELDEFORMULAR SOZIALE INITIATIVEN – DOWNLOAD

Euer IMPACTFILM Team


Was bringt die Teilnahme?

IMPACTFILM für euer Projekt

Der IMPACTFILM steht euch nach dem Wettbewerb zur freien Verfügung. Nutzt ihn für eure Öffentlichkeitsarbeit (Website, Fundraising, Social Media etc.)

Aufmerksamkeit

Allein durch das Listen auf IMPACTFILM.org generiert ihr schon Aufmerksamkeit für euer Projekt. Über verschiedene Kanäle werden wir das IMPACTFILM Festival in den nächsten Monaten bewerben.

Reichweite

Durch euren Impactfilm habt ihr die Möglichkeit die Reichweite über soziale Medien zu erhöhen.
Im Zuge des Wettbewerbs wird es ein Facebook Voting geben, wodurch euer Impactfilm gepusht wird.


Teilnahmebedingungen & FAQ

Wer darf teilnehmen?

Das IMPACTFILM Festival richtet sich an social Start-ups, NGO's, sowie soziale und gemeinnützige Projekte & Vereine mit geringem oder keinem Budget für Öffentlichkeitsarbeit.

Das Festival steht nicht in Konkurrenz zur freien kreativen Branche.
Der/die ImpactfilmerIn ist euer Projektpartner - lasst ihm/ihr alle kreative Freiheit, so werden die besten Ergebnisse und der größte Impact entstehen. Der einzureichende Impactfilm ist keine Auftragsarbeit.

 

Was kostet die Teilnahme?

 

Die Teilnahme und das listen eures Projekts ist für euch kostenlos.
Bitte denkt aber daran, dass der/die FilmemacherIn ehrenamtlich für euch arbeitet. Gegebenenfalls könnt ihr sie bei Fahrt- bzw. Reisekosten entlasten. Wir führen deshalb auch ein Matching durch, sodass sich Distanzen und Fahrtkosten minimieren.

Was passiert in der Filmphase?

 

Nachdem wir euch mit eurem/r FilmemacherIn vernetzt haben, kommt es auf Teamwork an. Unterstützt eure/n FilmemacherIn! - lasst ihm/r aber die kreative Freiheit. Jede/r FilmerIn arbeitet unterschiedlich, sprecht euch deshalb bestmöglich ab und plant auf jeden Fall Zeit und Kapazität ein.

Wie sieht es mit den Rechten aus?

Teilnehmen können Personen ab 16 jahren mit Sitz in Deutschland, Österreich und der Schweiz. Pro registriertem Teilnehmer kann nur ein Film eingereicht werden. Wird ein Film im Team produziert, genügt die Anmeldung von einer Person aus dem Team. Die Teilnahme am IMPACTFILM Festival ist kostenfrei. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

FILMINHALTE

Filme mit verfassungsfeindlichen, pornografischen und Gewalt verherrlichenden Inhalten sowie Inhalte, die zur Diskriminierung von Minderheiten dienen, werden vom Festival ausgeschlossen. Aufgrund der sozialen Projekte, gehen wir nicht davon aus, dass das passieren wird.

FILMLÄNGE

Der fertige Impactfilm sollte unter 3 Minuten lang sein. Vorspann und Abspann sind hiervon ausgenommen. Filme, die sich nicht an die Längenangabe halten, werden der Jury nicht zur Bewertung vorgelegt und können damit nicht berücksichtigt werden.

FILM-UPLOAD

Der Film-Upload muss bis (Datum wird noch bekanntgegeben) um 23:59 Uhr erfolgen. Der Upload erfolgt via WeTransfer an uns, wir laden die Filme gesammelt auf facebook für das OnlineVoting hoch.

Eine postalische Einsendung des Films ist nicht möglich!

Veröffentlichung & Nutzungsrechte

Das Ziel des Festivals ist es, gemeinnützige Organisationen mit einem Impactfilm bei ihrer Öffentlichkeitsarbeit zu unterstützen. Dementsprechend übertragen die FilmemacherInnen ihrem Projektpartner (der sozialen Initiative) unentgeltlich die uneingeschränkten und vollumfänglichen Nutzungsrechte am eingereichten, unveränderten Film.

Darüber hinaus räumen die FilmemacherInnen der forStory UG als ausführender Organisation des IMPACTFILM Festivals sämtliche Nutzungsrechte ein, den Film im Zuge der Öffentlichkeitsarbeit für das Festival zu nutzen.

Im Rahmen des Festivals werden alle Filme für ein Online-Voting auf Facebook und Vimeo veröffentlicht. Der Filmemacher stimmt zu, auf eine eigene nicht-kommerzielle oder kommerzielle Nutzung vor der Preisverleihungsgala am 06.10.2018 zu verzichten. Nach der Preisverleihungs-Gala ist der Einreicher berechtigt, den Film zu veröffentlichen und zu nutzen.

Für die Einreichung zum Festival muss ein einheitliches Outro verwendet werden, in dem u.a. die Logos der Partner und Förderer des Festivals eingebunden sind. Dieses Outro wird den FilmemacherInnen zur Verfügung gestellt und muss in jeder Version des Impactfilms enthalten sein, die an den Projektpartner geliefert wird.

Die FilmemacherInnen als UrheberInnen behalten das Recht, den Film in veränderter und angepasster Form zur Einreichung bei weiteren Wettbewerben und Filmfestivals zu nutzen.

Die EinreicherInnen erklären weiterhin, dass sie Inhaber sämtlicher für eine Verbreitung und Verwertung notwendiger Rechte an dem Film (inkl. der verwendeten Musik) sind, und stellen die forStory UG für den Fall der Inanspruchnahme durch Dritte von der Verpflichtung zur Zahlung auf Schadensersatz, den Kosten eines Rechtsstreits einschließlich den Kosten einer angemessenen Rechtsverteidigung frei.

Mitarbeiter vom Veranstalter, Sponsoren und Partnern sind vom Festival ausgeschlossen.

Unabhängige Jury

Über die Vergabe der Preise entscheidet die Jury und ein ergänzendes Onlinevoting. Die Jury wird durch die forStory UG berufen. Die Jurysitzungen sind nicht öffentlich. Die Jury setzt sich aus Fachleuten, Filmschaffenden, Prominenten, Social Media Influencer sowie Verantwortlichen der Sponsoren zusammen. Die Jurymitglieder bewerten die Filme einzeln in den Kategorien Konzept, Bild & Ton sowie die Darstellung des Social Impact. In diese Bewertung fließt das Onlinevoting ein und ergibt die Reihenfolge.  Die Entscheidung und Bewertung der Jury ist unanfechtbar.

Warum sollte ich mitmachen?

Allein durch das Listen auf IMPACTFILM.org generiert ihr schon Aufmerksamkeit für euer Projekt. Über verschiedene Kanäle werden wir das IMPACTFILM Festival in den nächsten Monaten bewerben.

Durch euren Impactfilm habt ihr die Möglichkeit eure Reichweite über soziale Medien zu erhöhen.
Im Zuge des Festivals wird es ein Facebook Voting geben, wodurch euer Impactfilm gepusht wird. In 2017 haben wir über 100.000 Leute über Facebook erreicht und über 1.000 Leute haben ihre Stimme über das Online-Voting abgegeben.


Kostenlos anmelden:

Die Frist für die Projektanmeldung ist am 15.04. leider bereits abgelaufen.

Schreibe uns eine Mail an hello@impactfilm.org, wenn du nächstes  Jahr dabei sein willst und warum du einen Impactfilm für dein Projekt brauchst! Oder melde dich gerne für den Newsletter an, wenn du nichts mehr verpassen willst.

MailNewsletter