Für 1,8 Millionen Rollstuhlfahrer in Deutschland gibt es kaum passende Bekleidung. Mit Clothing the Gap wollen wir diese Lücke schließen und produzieren gemeinsam mit Geflüchteten und Menschen mit Handicap eine Hose, die den speziellen Anforderungen von Rollstuhlfahrern entspricht. Unsere Hose ist modisch, nachhaltig und sozial hergestellt. Das integrative Produktionskonzept schafft in Kooperation mit dem Pilgerhaus Weinheim einen einzigartigen sozialen Doppelnutzen.

WO?

Unsere Produktion und die Entwicklung findet auf dem Gelände unseres Kooperationspartners „Pilgerhaus Weinheim“ statt (Am Pilgerhaus 8, 69469 Weinheim). Die eigentliche Nähwerkstatt, die gerade aufgebaut wird, befindet sich ganz in der Nähe und kann je nach Termin und Baufortschritt ebenfalls als Filmkulisse genutzt werden. Für den Dreh eines Impactfilms herrschen in Weinheim perfekte Bedingungen!

WARUM BRAUCHT IHR EINEN IMPACTFILM?

Als junges, soziales Modeunternehmen sind wir darauf angewiesen, möglichst viele unserer potentiellen Kunden zu erreichen und von unserem Konzept zu begeistern. Wir wünschen uns einen Impactfilm, der unser Produkt und vor allem unseren sozialen Doppelnutzen porträtiert. Unseren Zielen, Rollstuhlfahrern würdevolle Bekleidung bereitzustellen und Geflüchteten Arbeit zu geben, kämen wir damit einen großen Schritt näher!

 

ONLINE:

http://unimannheim.enactus.de/blog/projekte/clothing-the-gap/