Enactus München löst weltweite gesellschaftliche Probleme durch unternehmerische Ansätze. Wir wollen die Lebensqualität und den Lebensstandard von Menschen langfristig und nachhaltig verbessern. Dafür befähigen wir Menschen, sich mit wirtschaftlichem, unternehmerischem Handeln selbst zu helfen.

Wir sind eine internationale, studentische Non-Profit-Initiative. Mit über hundert Mitgliedern betreuen wir aktuell neun Projekte überall auf der Welt. Von München aus entdecken wir gesellschaftliche Probleme und starten Projekte, um den Menschen vor Ort zu helfen. Am Ende sollen unsere Partner vor Ort die neu gegründeten Unternehmen selbstständig weitertragen können. Unser Engagement und Investitionen in die Projekte sind sehr langlebig und nachhaltig.

Unsere Themen reichen von Flüchtlingsarbeit über Bildung, Gesundheit und Selbstbestimmung zu Trinkwasser und Umweltschutz.

In München reparieren Flüchtlinge bei Social Ride Fahrräder oder tragen im Projekt Townbee zur Biodiversität bei.

In Indien helfen wir mit ReStove unseren Partnern, einen schadstoffarmen Ofen zu entwickeln, um das Lungenkrebsrisiko zu senken.

Beim Projekt Glassic wird ein Pfandflaschensystem in Thailand eingeführt, um Plastikmüll in den Weltmeeren zu vermeiden.

EduGlobe ermöglicht Jugendlichen in Uganda die Finanzierung ihrer Schulgebühren. Bei BEEautiful lernen Frauen in Burkina Faso, Kosmetik herzustellen, um finanziell unabhängig zu werden.

In Kamerun hilft GreenDesert dabei, ausgetrockneten Wüstenboden wieder für die Landwirtschaft urbar zu machen.

Das Projekt Wasserfilter produziert biologische Trinkwasserfilter in Tansania. Auch unser neuestes Projekt beschäftigt sich mit Trinkwasser: mistub entwickelt eine Low-Tech-Lösung, um Meerwasser zu entsalzen und trinkbar zumachen.

Unser Ziel ist es immer, Menschen dazu zu befähigen, ihre Lebensqualität langfristig unternehmerisch zu verbessern.

WO?

Wir sind in München in den Gebäuden von LMU, TU und der Hochschule München tätig.

Gefilmt werden kann in der Innenstadt, in Garching oder bei einem unserer Unternehmenspartner ebenfalls in München.

 

WARUM BRAUCHT IHR EINEN IMPACTFILM?

Enactus ist die zweitgrößte studentische Initiative weltweit. In München ist enactus aber kaum bekannt. Dabei können wir nur mit der Unterstützung von Studenten wie Unternehmenspartnern unsere Projekte organisieren und durchführen. Alles Geld, das wir erwirtschaften, fließt direkt wieder in die Projekte. Deswegen ist das Budget für Öffentlichkeitsarbeit sehr gering.

Größere Bekanntheit unter Studenten und Organisationen würde es uns ermöglichen, die Projekte noch erfolgreicher zu machen und neue Ansätze zu verfolgen.

 

ONLINE

http://muenchen.enactus.de