Der Matcharity e.V. ist eine gemeinnützige Organisation, gegründet im Jahr 2017 in Frankfurt am Main. Wir haben zwei große Ziele:

(1) FAIRE CHANCEN FÜR BENACHTEILIGTE KINDER

(2) ERHALT UND FÖRDERUNG DER TRADITIONELLEN JAPANISCHEN (ESS)-KULTUR.

Wir wollen die Träume der Waisenkinder aus Fukushima retten indem wir den kulturell-kulinarischen Austausch zwischen Deutschland und Japan fördern und die deutsch-japanische Freundschaft stärken. Um diese beiden Ziele zu erreichen haben wir gemeinsam mit dem ATELIER WABI SABI das Projekt MATCHARITY ins Leben gerufen. Das Projekt MATCHARITY ist ein reines Social Business – das bedeutet, dass wir auf Selbstkostenbasis arbeiten und 100% des Gewinns aus dem Projekt reinvestieren wir in soziale Projekte in Japan, wie den “Michinoku Zukunftsfonds” in Fukushima oder in Projekte für Waisenkinder hier in Deutschland.

 

WO?

Wir sind im Social Impact Lab in Frankfurt tätig, der Dreh kann allerdings nach Absprache deutschlandweit stattfinden.

Social Impact Lab
Falkstr. 5,
60487 Frankfurt am Main

Warum braucht eure Organisation einen Impactfilm?

Wir wollen zeigen, dass erfolgreiches Unternehmertum auch mit Social Impact möglich ist. Wir stehen nun am Anfang unseres Matcharity-Projekts und begeben uns alle auf eine spannende und interessante Reise. Wir wollen uns Schritt für Schritt weiterentwickeln, wachsen und mit jedem Schritt retten wir die Träume eines weiteren Kindes aus Tôhoku.

Um aus einer Idee ein Sozialunternehmen zu machen, braucht es Leidenschaft, Zeit und Geld. Deshalb wollen wir mit einem Impactfilm Unterstützer und Förderer von Matcharity an Bord holen. Mit Euch können wir der erste Dominostein sein für mehr glückliche Kinder, mehr verwirklichte Träume, gesündere Menschen und mehr Social Impact.

 

ONLINE:

Willkommen – yōkoso