START WITH A FRIEND steht für freundschaftliche Flüchtlingshilfe. Wir wollen Geflüchteten das Ankommen im neuen Land, der neuen Stadt erleichtern, dafür bringen wir Geflüchtete + (ehrenamtliche) Locals in Tandems zusammen.

Wir sind überzeugt, dass Integration nur durch eine aktive Teilhabe an der Gemeinschaft gelingt, dabei wollen wir Hilfestellung leisten. SwaF wurde 2014 in Berlin gegründet und ist mittlerweile an 13 Standorten aktiv.

WO?

Berlin / Köln / Freiburg oder Hamburg

WO SOLL GEFILMT WERDEN?

Da wir in 13 Städten Teams haben, sind wir relativ flexibel. Es wäre schön Menschen aus unterschiedlichen SwaFCommunities
zu zeigen, falls umsetzbar. Die Städte mit (teils) Hauptamtlichen-Teams wären am besten geeignet: Berlin, Köln, Freiburg oder Hamburg.

Warum braucht eure Organisation einen Impactfilm?

Weil wir dringend mehr Engagierte brauchen!
Die Nachfrage von Geflüchteten ist an allen Standorten sehr hoch. Zurzeit sind die Wartelisten in Hamburg, Berlin und Bonn geschlossen, weil wir erst weitere Locals gewinnen müssen. Wir achten auf ein sorgfältiges Matching, sowas braucht Zeit.
Außerdem werden alle Vermittlungen komplett von Ehrenamtlichen geleistet. Ein besonderer Fokus liegt bei uns zurzeit auf der Gewinnung von männlichen Locals. An allen Standorten gibt es sehr viel mehr Geflüchtete Männer, die mitmachen wollen und auf der anderen Seite mehr Frauen die sich als Local engagieren. Von beiden Seiten werden aber häufig gleichgeschlechtliche Tandempartnerschaften gewünscht.

ONLINE:

http://www.start-with-a-friend.de/